News


Wechsel der Homepage
Da wir jetzt Bestandteil des neuen Großsportvereins Aalener Sportallianz sind, sind alle Beiträge der Abteilung Volleyball ab der Saison 2019/20 zu sehen. Link : http://www.mtvaalen.de/index.php/aktuelles-617.html
   Verfasst von: Frieder Henne
am 14.10.2019 um 13:46 Uhr
 

Erster Arbeitsdienst Beach erledigt
Leider nur 10 Leute am Ostersamstag waren am Start und sahen einen großen Berg Arbeit vor sich. Die Weiden am Hang haben unzählige Samen produziert, ganz viele kleine Weiden mussten aus dem Sand herausgezogen werden. Der Zaun ist komplett repariert, Der Dank geht vor allem an unsere Jedermänner und Damen 1. Nächste Woche muss nachgearbeitet werden. Alle die heute keine Zeit hatten, sind aufgerufen. Die meiste Arbeit ist schon getan. Bilder siehe Galerie Beach
Arbeitsdienst 2019
   Verfasst von: Frieder Henne
am 20.4.2019 um 17:05 Uhr
 

Kein Training in den Osterferien
Halle im BSZ ist in den Ferien geschlossen. Galgenberghalle ist auf. Es findet aber kein Training statt. Nach den Ferien wieder normaler Trainingsbetrieb.
   Verfasst von: Frieder Henne
am 14.4.2019 um 22:59 Uhr
 

Beachplätze fertig stellen am Samstag 22.04.
Wenn wir genügend Leute sind, können wir dann ab Samstag Nachmittag schon den Spielbetrieb aufnehmen.
Treffpunkt 10.00 Uhr wer hat, Arbeitshandschuhe und eine kleine Gartenhacke mitbringen.
   Verfasst von: Frieder Henne
am 10.4.2019 um 14:59 Uhr
 

Ersatzgeschwächte MADS 1 chancenlos im Saisonfinale
Gegen einen extrem starken TSV Schmiden waren die ohne 2 kranke Stammspielerinnen angetretenen Landesligadamen der SG MADS 1 chne jede wirkliche Chance und mussten sich einem klar überlegenen Gegner mit 0:3 Sätzen geschlagen geben. Schon im ersten Spiel gegen den abstiegsgefährdeten MTV Ludwigsburg 2 reichte es gerade zu einem knappen 3:2 Erfolg. Trotzdem dürfen die Aalener mit einem 2. Tabellenplatz nach einer phantastischen Saison mehr als zufrieden sein.
Bilder siehe Galerie .
   Verfasst von: Frieder Henne
am 31.3.2019 um 14:12 Uhr
 

Endspiel am Samstag in der Weilandhalle
Volleyball Landesliga
Echtes Endspiel um die Meisterschaft am letzten Spieltag
Ein Krimiregisseur hätte diese Saison in der Damen Landesliga nicht besser planen können. Am letzten Spieltag der Saison treffen die beiden Spitzenteams MADS Ostalb und TSV Schmiden in der Weilandhalle aufeinander. Der Sieger dieses Spiels darf sich über die Meisterschaft freuen. Beide Teams liegen mit uneinholbar vor dem Tabellendritten, es entscheidet also das direkte Duell der 2 Spitzenteams. Das Hinspiel haben die MADS Damen nach einer ganz starken Mannschaftsleistung mit 3:0 gewonnen. Seit dieser Niederlage haben die Gäste sämtliche Matches gewonnen und lieferten sich ein Kopf an Kopf Rennen mit den Damen von der Ostalb. Dass es zu dieser Konstellation kam, ist nur dadurch zu erklären, dass die Gastgeber ihre 2 einzigen Niederlagen stark ersatzgeschwächt aufgrund von Krankheiten und Verletzungen in diesen 2 Spielen kassierten. Die Schmidener Gäste sind ein technisch ganz starkes Team mit einer guten Mischung aus älteren Spielerinnen, die alle schon höherklassig gespielt haben und jungen Talenten, die eine sehr gute Grundausbildung durchlaufen haben. Die Gastgeber können bis auf Anna Haase , die Mutterfreuden entgegen sieht, voraussichtlich mit ihrer stärksten Aufstellung antreten, sodass die Aalener Zuschauer mit Sicherheit ein technisch hochstehendes Match mit vielen spektakulären Ballwechseln erwartet.
Das Spiel findet am Samstag 30.03. in der Karl Weilandhalle statt.
Spielbeginn ist 14.00 Uhr
Spielerkader MADS Ostalb: Anja Plewe, Johanna Neher, Katharina Ihle, Alice Traub, Monika Wiesbeck, Clara Kläsges, Denise Fallschiesel, Daniela Holl, Mareike Gareis. Susanne Schaffner, Hanna Neubauer
   Verfasst von: Frieder Henne
am 27.3.2019 um 13:08 Uhr
 

Seite 1 2 3